All Good Things Come To An End?

Anzeige | Nennung von Markennamen und Filmcharakteren

In einem Lied von Nelly Furtado heißt es »flames to dust, lovers to friends, all good things come to an end«. Doch ist es nicht sogar etwas Gutes, wenn Liebe zu Freundschaft wird und der Kontakt nicht stattdessen abbricht? Können wir uns glücklich schätzen, wenn der Partner aus der Asche der Beziehung aufersteht und als Freund wiedergeboren wird?

Weiterlesen All Good Things Come To An End?

Das große Risiko

Anzeige | Nennung von Markennamen und Filmcharakteren

Wenn man im Internet nach einer Definition von »Risiko« sucht, bekommt man folgendes auf dem Bildschirm angezeigt: »Der Umstand, dass etwas gefährliche oder schädliche Folgen haben kann.«

Weiterlesen Das große Risiko

Auf dem Laufsteg

Anzeige | Nennung von Markennamen und Filmcharakteren

Der Berliner Himmel zeigt sich in der letzten Zeit einseitig. Nämlich grau. Der erste Blick aus dem Fenster am Morgen ähnelt dem am Nachmittag, bevor es dann auch schnell wieder dunkel wird. Regen, Wind und Schnee stehen an der Tagesordnung. Als ich heute einen Spaziergang über den Kudamm unternehme, fällt mir auf, dass gerade diese Zeit im Jahr für Singles, wie mich, schwierig ist. Verliebte Paare sind auf einmal überall. Sie sind scheinbar wie schöne Schuhe im Schaufenster am Ende des Monats, wenn das Konto bereits ausgeschöpft ist. Sie ziehen alle Blicke auf sich, man bleibt stehen, starrt sie an aber weiß genau, dass man sie diesmal nicht kaufen wird.

Weiterlesen Auf dem Laufsteg

Willkommen in der Stadt

Anzeige | Nennung von Markennamen und Filmcharakteren

Ein trüber, trister Novembertag neigte sich langsam dem Ende zu. Die Sonne, deren Wärme mich zu dieser Jahreszeit lange nicht mehr erreichte, war scheinbar schon stundenlang hinter den Dächern der Großstadt verschwunden. Der Himmel leuchtete trotzdem noch hell. Stattdessen bahnte sich eine, der immer kälter werdenden Nächte den Weg, schleichend, in die vielen Straßen. Diese waren aber keinesfalls leer. Die langen Treppen, die in den Untergrund zu den Bahnen führten, spuckten und verschluckten immer noch in regelmäßigen Abständen Menschen. Menschen, die gerade von der Arbeit kamen und sich auf ihre geheizte Wohnung freuten. Menschen, deren Tag gerade erst begann und wiederum Menschen, die wohl selbst noch nicht so genau wussten, wo sie gerade gelandet waren oder wohin sie die nächste U-bahn bringen würde. Den Reiseführer fest umschlungen, irrten letztere den Bürgersteig entlang.

Weiterlesen Willkommen in der Stadt